Vitamine

  
Vitamine sind organische Verbindungen, die vom Körper gebraucht werden, um reibungslos zu funktionieren.

Das Besondere an Vitaminen ist, dass sie nicht oder nur schwer vom Körper selbst hergestellt werden können.

Man muss sie also von aussen zuführen, um ausreichend mit Vitaminen versorgt zu sein.

Vitamine
Multivitamin-Präparate
Multivitamin-Präparate enthalten mehrere Vitamine und häufig auch Mineralstoffe und Spurenelemente. Manche Multivitamin-Präparate enthalten nur einige Vitamine, andere die gesamte Palette der bekannten Vitamine in einem Mengenverhältnis, das dem Bedarf entspricht. Bei ausgewogener Ernährung brauchen Menschen keine Multivitamin-Präparate, doch in besonders belastenden Lebensphasen können sie manchmal hilfreich sein.
Vitamin A
Vitamin A wird auch als das Augen-Vitamin bezeichnet, weil man bei einem Vitamin A Mangel unter Nachtblindheit leidet. Es kommt in Karotten und vielen anderen roten und gelben Nahrungsmitteln vor.
Vitamin B Gruppe
Die Vitamine der B Gruppe werden für die Haut und die Nerven benötigt. Da B-Vitamine reichlich in Getreide enthalten sind, besteht meistens kein Vitamin B Mangel. Nur das Vitamin B12 ist bei strengen Veganern manchmal knapp.
Vitamin C
Vitamin C stärkt das Immunsystem und verhindert Skorbut. Es ist in Obst und Gemüse reichlich enthalten.
Vitamin D
Vitamin D kann vom Körper bei ausreichender Sonnenbestrahlung selbst gebildet werden. Es stärkt die Knochen. Bei Vitamin D Mangel kam es früher im dunklen Winter häufig zur Knochenerweichung namens Rachitis.
Vitamin E
Vitamin E wirkt verjüngend und stärkt die Fruchtbarkeit. Es ist in Ölen und Nüssen enthalten.
Vitamin K
Vitamin K dient der Blutgerinnung. Es ist in Salat enthalten.


Home   -   Up